IBF Biberach

Unser Unternehmen

Wir sind IBF aus Biberach

Wir sind IHR PARTNER von der Beratung bis zur Auslieferung. Dabei ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, Qualität auf höchstem Niveau zu produzieren. Verbunden mit Flexibilität und Termintreue. Wir bieten alternative Fertigungswege, die es erlauben, Kosten zu senken und die Qualität zu steigern. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, für unsere Kunden maßgeschneiderte Konzepte vorzulegen um diese dann 1:1 mit unseren modernen Fertigungseinrichtungen umzusetzen.

Sie haben eine Idee oder Aufgabe? – Kommen Sie zu uns!

 anfahrt biberach

Blechverarbeitung

Unsere Vision 

Blechbearbeitung – das ist nicht nur eine Frage nach dem WAS, es ist vor allem die Frage nach dem WIE. Wie muss ein Werkstück beschaffen sein und bearbeitet werden, dass in einem bestimmten Umfeld und für einen besonderen Zweck zum Einsatz kommen soll? Wie müssen die einzelnen Arbeitsprozesse abgestimmt sein, dass ein Ergebnis mit hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis in maximaler Präzision am Ende der Bearbeitungskette entsteht?

Unser Ziel – Sie weiter nach vorne bringen!

Die Industrie verlangt nach stabilen Prozessen mit einem hohen Automatisierungsgrad bei maximaler Flexibilität der Produktionsanlagen. Wir wollen mit unseren Bearbeitungssystemen und Möglichkeiten Ihr bevorzugter Partner sein. Die stetige Weiterentwicklung von unseren Mitarbeitern im Zusammenspiel mit Erweiterung von Produktionsflächen und technischer Ausstattung zeugen vom Erfolg unseres Unternehmens.

Geschäftsleitung IBF Biberach
Geschäftsleitung IBF Biberach
Wollen Sie Teil von IBF werden? Bewerben Sie sich bei uns!
Karriere

Von 1993 bis Heute

Unsere Historie

   
1993

Gründung der Firma IBF druch Eugen Roser und Peter Rietsche in Offenburg, mit 2 Mitarbeitern arbeitete man auf 400qm.

1995

Verlegung des Standortes nach Biberach, 20 Mitarbeiter fertigten auf ca. 800 qm.

1998

Neubau einer Produktionshalle, Mitarbeiteranzahl stieg auf 35 an und die Produktionsfläche betrug 1350 qm.

2000
  • Erweiterung der Produktionsfläche um weitere 350 qm auf insgesamt 1740 qm und die Zahl der Mitarbeiter stieg auf 45
  • Eine neue Stanzmaschine, eine Breitbandschleifmaschine, ein Trovaler und ein Großflächenscanner wurden angeschafft
  • Im Juni wird die Firma IBF zertifiziert nach DIN ISO 9001 (Qualitätsmanagement)
2001
  • Anschaffung einer neuen Laseranlage mit einer Leistung von 4000 Watt, womit klein- großformatige Bleche von 0,3 mm bis 15 mm gelasert werden können
  • Anschaffung eines Biegezentrums nach neuester Technologie zum Bearbeiten von Großserien; vom kleinsten Biegeteil bis hin zu 2000mm x 1000mm großen Teilen ist alles möglich
  • Erwerb des benachbarten Grundstückes mit ca. 3000 qm
  • Erhaltungsaudit der Zertifizierung nach DIN ISO 9001, zusätzlich wurde die Firma IBF nach DIN ISO 14001 (Umweltaudit) zertifiziert
  • Errichtung einer mobilen Lagerhalle zur vorläufigen Erweiterung der Produktionsfläche
2003
  • Inbetriebnahme des neuen Biegeroboters ASTRO 100, zur rationellen Fertigung von Kleinteilen und großformatigen Teilen
  • Inbetriebnahme eines vollautomatischen Beladesystems, für die Revolverstanzmaschinen zur Bestückung bei größeren Serienteilen
2005

Erfolgte der Spatenstich des Erweiterungsbaus

2006
  • Neue Stanzlinie EMZ 2510 NT mit vollautomatischem Be- und Entladesystem (Einzelteilentnahme)
  • Neue Laserlinie LC 2415 (4KW) mit vollautomatischem Be- und Entladesystem (Einzelteilentnahme)
  • Neue CNC-Abkantpresse, mittlerweile stehen 10 Abkantpressen zur Verfügung; Maximale Abkantbreite: 4000mm
  • Neuer zusätzlicher Abkantroboter “Astro 100”
  • Umzug in den neuen Erweiterungsbau - nun beträgt die Produktionsfläche 4100 qm Ende 2006 sind 56 Mitarbeiter beschäftigt
  • Baubeginn des neuen Verwaltungsgebäudes mit einer Fläche von ca. 700qm
2007
  • NC gesteuerte Bolzenschweißanlage, mit Doppelkopfsystem zum Aufschweißen von zwei unterschiedlichen Bolzentypen in einem Arbeitsgang
  • Das Aufschießen von Bolzen ist auf allen Blecharten möglich
  • Anschaffung einer neuen Flächenentgratmaschine
  • Inbetriebnahme des neuen Hochregallagers
2008
  • Inbetriebnahmen der neuen Salvagnini-Biegezelle P4 und der neuen Stanzlinie EMZ 3610 NT
  • Baubeginn des Erweiterungsbaues mit Erweiterung des Hochregallagers
  • Inbetriebnahme der neuen Stanz-Laserkombination EML 3610 NT
  • Mittlerweile sind 90 Mitarbeiter beschäftigt
2009

Einzug in das erweiterte Fertigungsgebäude

2010

Anschaffung des neuen Lasers AMADA F1

2011
  • Anschaffung des neuen Rohrlasers
  • Anschaffung des neuen Salvagnini-Faserlaser
2012

Anschaffung eine AMADA FOL Faserlaser für Großformate, besonders geeignet zum Bearbeiten von Kupfer, Messing und sonstigen Buntmetallen

2013
  • Neubau und Vergrößerung der Versandabteilung ca. 250 m² mit Doppelkrananlage
  • Anschaffung einer Doppelkopfbolzenschweißmaschine mit einem Verfahrbereich von 1950 x 1000 mm
2014
  • Investition in ein Hermle 4-Achsen Bearbeitungszentrum
  • Kauf von einer Sonderhoff CNC-gesteuerte Dosiermaschine zum Aufbringen von Dichtungsschaum auf Bleche und Kunststoffteile
  • Anschaffung einer CNC-gesteuerten Profilbiegemaschine zu Biegen von Rohren und Profilen
2015
  • Drehen/Fräsen: Im Frühjahr 2015 sind wir mit unserer Fräsabteilung in ein separates Gebäude gezogen. Hier haben wir die räumliche Möglichkeit (auf ca. 500 m²) noch effizienter und kundenorientierter zu arbeiten.
  • Flächenerweiterung: Weitere Flächenerweiterung durch Ausquartieren unserer Schwesterfirma "Özpinar Therapiegeräte" in ein separates Gebäude.
    Somit erweitert sich unsere Fertigungsfläche um ca. 1.200 m²
  • Anschaffung einer zweiten Drehmaschine mit Stangenlager und Gegenspindel mit angetriebenen Werkzeugen. Vollautomatisch bis zu einem Durchmesser von 62 mm.
  • Anschaffung von 3 hocheffizienten Abkantpressen mit Delta X Anschlag
  • Anschaffung eines Ensis Faserlaser bis Blechstärken 25 mm
2016
  • Anschaffung einer 5-Achsen Fräsmaschine
  • Anschaffung eines Folgeverbundwerkzeuges. Presskraft bis 200 to.
2017

Maschinen Anschaffungen:

  • 3 Achs. CNC Drehmaschine PL240 LMB
  • 5 Achs. Bearbeitungszentrum Hermle C600U mit Späneförderer
  • 3 Achs. Bearbeitungszentrum Lagun L1600
  • 2 Achs. CNC Drehmaschine mit Linearrevolver
  • Reinigungsanlage Eco Cube
  • AMADA CNC Faser Laser Ensis 3015, bis 25 mm Materialstärke
  • Sägemaschine ADIGE SC 425 EU
  • Sägemaschine ADIGE CM 602 EU
  • Anschaffung eines Schweißroboters Robotermechanik RA10 L mit Controller E40

Erweiterung der Produktionsfläche in unserem neuen Werk 3 (Schmelzhöfe 6, 77781 Biberach) Mittlerweile sind ca. 130 Mitarbeiter bei der IBF GmbH beschäftigt.

2018

Maschinen Anschaffungen:

  • Leit- und Zugspindeldrehmaschine Triumph 2500 V/S
  • Drehmaschine OKUMA GENOS L2000-e
  • Bearbeitungszentrum LAGUN L1000
  • Laserbeschriftungsanlage Ultra Light F20
  • vollautomatische Blindnietmaschine GAV 7000
  • Amada Abkantpresse mit automatischen Werkzeugwechsler HG-1003 ATC Presskraft: 1000 kN
    • Anschaffung einer 5-Achsen Fräsmaschine
    • Anschaffung eines Folgeverbundwerkzeuges. Presskraft bis 200 to.

Mittlerweile sind 140 Mitarbeiter bei der Firma IBF GmbH beschäftigt. Aufgrund der enormen Flächenerweiterung im Bereich der Dreherei und Fräserei, besteht die Möglichkeit den Bereich noch weiter auszubauen.

 

Mehr

Weniger

IBF Internationale Blechfertigung Biberach

Branchen

Unsere Märkte

Zu unseren Stammkunden zählen namenhafte Unternehmen aus der Elektronik-, Medizin- und Beleuchtungsbranche, sowie Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Ladenbau, Telekommunikation und Haustechnik.

 

Wir arbeiten für Branchen wie z.B.

Medizinbranche

Medizin

Elektrobranche

Elektro

Beleuchtungsbranche

Beleuchtung

Maschinenbaubranche

Maschinenbau

Ladenbau

Ladenbau

Haustechnik

Haustechnik

Telekommunikationsbranche

Telekommunikation

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok